Tasteninstrumente

Tatiana Liakh

Klavier

Tatiana Liakh

Klavier

 Als Tochter eines Dirigenten der Weißrussischen Staatsphilharmonie in Minsk und einer ausgebildeten Sängerin wurde mir die Liebe zur Musik wahrlich in die Wiege gelegt. Bereits mit vier Jahren begann ich mit dem Klavierspielen, besuchte dann ein Gymnasium für hochbegabte Kinder in Minsk und nahm folgerichtig ein Musikstudium auf. Die Musikausbildung und das kulturelle Leben anderer Länder interessierten mich von früher Jugend an, so dass ich mich für ein Klavierstudium an der Musikhochschule in Köln und Münster entschied, wo ich dann auch mein Diplom im Studiengang der künstlerischen Reifeprüfung für Klavier erhielt. Ein zweites Studium an der Akademie für Musik in Minsk schloss ich als Klavierpädagogin, Konzertpianistin und Pianistin für Kammermusik mit dem Bachelor of Art ab. 

Bereits während meiner Ausbildung erteilte ich Klavierunterricht für unterschiedliche Altersgruppen vom Anfänger bis zum begabten fortgeschrittenen Spieler. Mein Interesse an dieser Arbeit wurde besonders durch die pädagogische Konzeption der Musikhochschule in Köln hervorgerufen. In Einrichtungen wie dem dortigen Pre college erhalten junge Talente eine grundlegende und vielfältige musikalische Ausbildung, die weit über das eigentliche Klavierspielen hinausgeht. Als Anreize zur Weiterentwicklung dienen Klassenvorspiele und die Teilnahme an diversen Wettbewerben. Diese Form der umfassenden musikalischen Ausbildung hat mich an meine eigene in meiner weißrussischen Heimat erinnert, die sich in ähnlicher Weise im gesamten russischsprachigen Raum bewährt hat und auch in den westlichen Ländern hohe Anerkennung erfährt. 

Neben meiner pädagogischen Arbeit bin ich seit meinem 17. Lebensjahr ununterbrochen als Konzertpianistin von Solokonzerten und Kammermusik in vielen verschiedenen Ländern tätig. Dabei konnte ich mit berühmten Musikern und Orchestern wie beispielsweise Daniel Müller-Schott, Hartmut Rohde, Ralph Manno, Markus Maskuniitty, dem Justus Franz Orchester, dem Russischen Nationalorchester und den Warschauer Philharmonikern konzertieren. Gemeinsam mit dem Osnabrücker Symphonieorchester spielte ich im August 2008 Tschaikowskys 1. Klavierkonzert unter der Leitung von Hermann Bäumer 

Thomas Leuschner

Klavier

Thomas Leuschner

Klavier

Klavierunterricht in Osnabrück

bei Profis Unterricht erhalten

Thomas Leuschner wurde 1961 in Santiago/Chile geboren. Er studierte bei Johan van Beek an der Musikhochschule Trossingan Klavier. 1987 schloss er sein Studium mit dem Diplom ab, 1989 folgte die künstlerische Abschlussprüfung. Er besuchte zahlreiche Kurse im In- und Ausland und nahm drei CDs mit dem Baynov-Piano-Ensemble auf. Neben seiner Unterrichtstätigkeit widmet er sich besonders der Kammermusik. Seit 1997 beschäftigt er sich intensiver mit der sogenanten "Historischen Aufführungspraxis" auf seinem Hammerflügel. Thomas Leuschner unterrichtet in und um Osnabrück und an der Universität Osnabrück.

Lisa Jampolski

Klavier

Lisa Jampolski

Klavier

Klavierunterricht in Osnabrück

bei Profis Unterricht erhalten 

Lisa Jampolski hat in Russland ihr pädagogisches und künstlerisches Studium als Konzertpianistin absolviert. Da war sie in der städtischen Musikschule, Musikfachschule und bei der Universität Saransk tätig, trat als Solistin und Kammermusikerin auf, hatte Aufnahmen bei den örtlichen Radio- und Fernsehsendern. 
Seit 2001 lebt Lisa Jampolski mit ihrer Familie in Deutschland. Sie ist als Pianistin und Klavierlehrerin in Schledehausen und bei der Musikakademie Remelé in Osnabrück aktiv.

 

Klavierunterricht in Osnabrück

bei Profis Unterricht erhalten