Gratis Schnuppern



Grosse Erfolge auf Landesebene


Diese Seite drucken

Natalia Atamanchuk, Gesang

Gesangsuntericht in Osnabrück

NATALIA ATAMANCHUK

Natalia Atamanchuk wurde in Partizansk (Russland) geboren. Bereits im Alter von sieben Jahren erhielt sie an der Musikschule von Nowosibirsk professionellen Gesangs- und Klavierunterricht.
Von 1989 bis 1993 studierte die Sängerin an der Pädagogischen Fachhochschule in Nowosibirsk Musik und Pädagogik für das Lehramt an Schulen und Kindergärten.
Im Jahr 1993 überzeugte sie die Jury des überregionalen Fachhochschulwettbewerbs für Sänger in Krasnojarsk und errang den 1. Preis. Es folgte ein Gesangsstudium an der Staatlichen Glinka-Musikhochschule in Nowosibirsk mit Diplomabschluss bei den Dozenten Margarita Sergejewych, Lilia Ustjuzhanina und bei Prof. Zinaida Didenko.
1996 gewann Natalia Atamanchuk den Förderpreis des Bachwettbewerbs in Moskau im Fach Gesang und erhielt dadurch die Gelegenheit, an den Kursen der Internationalen Bachakademie Stuttgart bei Edith Mathis teilzunehmen.
In den Jahren 1998 - 2001 erfolgte im Rahmen des Austauschprogramms der Hochschulen Mannheim und Novosibirsk ein Aufbaustudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim bei Prof. Vera U. G. Scherr und an der dortigen Opernschule bei Prof. Jutta Gleue. Gleichzeitig war die Sängerin Stipendiatin der Gesellschaft Internationale Studentenfreunde e.V., Göttingen, der Wilhelm-Müller-Stiftung (Mannheim) sowie der Wohtätigkeitsanstalt zur Einigkeit (Frankfurt) und besuchte Meisterkurse bei Sergei Leiferkus und Semion Skigin. Das Studium an der Mannheimer Opernschule schloss Natalia Atamanchuk 2001 ab.
Ihr erstes Engagement absolvierte die Künstlerin in der Zeit von 2001 bis 2002 an der Opéra National du Rhin in Strasbourg im Rahmen von »Les jeunes voix du Rhin«.Von 2002 bis 2011 war die Sopranistin festes Ensemblemitglied der Städtischen Bühnen Osnabrück. Hier sang sie in vielen bedeutenden Partien des lyrischen Sopranfachs, stimmlich betreut von der Gesangspädagogin Eva Sava-Basch.
Gastspiele führten die Künstlerin nach Gera, Münster, Bremen, Bremerhaven, Detmold, Seoul und Palma de Mallorca.
Seit 2011 ist Natalia Atamanchuk freischaffend tätig.

 



Umsetzung: justdo-it.de