Gratis Schnuppern



Tag der offenen Tür

Samstag, 16. Juni ab 15 Uhr


Diese Seite drucken

Kathrin Bogensberger, Violoncello

Kathrin Bogensberger, Cello

Die Cellistin Kathrin Bogensberger ist gebürtige Salzburgerin. Sie studierte zunächst am Mozarteum Salzburg, dann bei Rudolf Leopold an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz und später bei Catalin Ilea an der Universität der Künste in Berlin, wo sie 2002 ihr Konzertexamen ablegte.

Sie war Gründungsmitglied des von 1999 bis 2012 bestehenden Athena Quartetts, mit dem sie beim Alban Berg Quartett an der Musikhochschule Köln studierte und Unterricht bei Ferenc Rados erhielt. 2001 war das Athena Quartett Preisträger beim Internationalen Concours de Genève und gewann ein Jahr später den Internationalen Kammermusikwettbewerb „Joseph Joachim" in Weimar. Ein Schwerpunkt im breit gefächerten Repertoire des Quartetts lag in der Erarbeitung zeitgenössischer Werke in direkter Zusammenarbeit mit Komponisten wie Henri Dutilleux, Hans Zender, Pascal Dusapin und György Kurtág, dessen Gesamtwerk für Streichquartett sie mit dem Athena Quartett auf CD eingespielt hat (Neos Records). Diese Aufnahme wurde im November 2011 mit dem Diapason d'Or ausgezeichnet. Außerdem wurden die Musikerinnen mit zahlreichen Uraufführungen betraut.

Kathrin Bogensberger lebt seit 2011 mit ihrem Mann Daniel Inbal, der als Dirigent am Theater Osnabrück arbeitet und ihren mittlerweile drei Töchtern in Osnabrück. Dort konzertiert sie regelmäßig in verschiedenen Kammermusikformationen.
Seit 2015 widmet Kathrin Bogensberger sich außerdem dem Barockcellospiel und ist Mitglied der 2017 gegründeten Hofkapelle Osnabrück.

Mit viel Freude unterrichtet sie Kinder und Erwachsene aller Alters- und Niveaustufen, um sie darin zu unterstützen ihre Fähigkeiten zu erkennen, Fertigkeiten zu entwickeln und den Reichtum der Musik zu entdecken!

 



Umsetzung: justdo-it.de